(08034) 29 88   |   dr.udobloching@t-online.de   |   Öffnungszeiten

Zahnarzt
Dr. med. dent. Udo Bloching
Degerndorfer Str. 6
83098 Brannenburg

Telefon: (08034) 29 88
Fax: (08034) 17 34
E-Mail: dr.udobloching@t-online.de

Schreiben Sie uns!



Alle Felder mit einem * müssen ausgefüllt werden.
Nachname*:
Vorname*:
Straße:
PLZ / Ort:
Telefon:
E-Mail*:
Nachricht*:

Montag:
08:00 - 12:00 Uhr
14:00 - 18:00 Uhr
Dienstag:
08:00 - 12:00 Uhr
14:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch:
08:00 - 13:00 Uhr
Donnerstag:
08:00 - 12:00 Uhr
14:00 - 19:00 Uhr
Freitag:
08:00 - 12:00 Uhr
Zusätzliche Sprechzeiten nach Vereinbarung

Zahnimplantate

Zahnimplantate sind aus der modernen Zahnheilkunde nicht mehr wegzudenken. Sie bereichern die Therapie-möglichkeiten in enormem Maß und haben sich seit Jahrzehnten bestens bewährt.

1. Was ist ein Zahnimplantat?
Ein Zahnimplantat ist eine künstliche Zahnwurzel, die meist aus biologisch verträglichem Titan oder Keramik besteht. Diese Materialien sind sehr gewebefreundlich und werden deshalb vom Körper sehr gut angenommen. Anstelle des eigenen Zahnes wird das Implantat in Form einer Schraube in den Knochen eingebracht. Darauf kann dann wieder ein fester oder herausnehmbarer Zahnersatz befestigt werden.

2. Wann kann ein Implantat inseriert werden?
Prinzipiell kann immer da ein Implantat eingesetzt werden, wo genügend Knochen im Kiefer vorhanden ist. Ist durch längeren Zahnverlust oder Entzündungen der Knochen zurückgegangen, gibt es inzwischen Methoden, den Knochen wieder aufzubauen, um ein stabiles Implantatlager zu schaffen.

3. Der chirurgische Eingriff:
In der Regel wird die Implantation ambulant unter örtlicher Betäubung, auf Wunsch mit einer Sedierung, in unserer Praxis mit Lachgas, durchgeführt. Sobald die Betäubung wirkt, wird die Mundschleimhaut mit einem kleinen Schnitt geöffnet, vorsichtig der Kieferknochen freigelegt und das Implantatbett vorbereitet. Das Implantat wird anschließend eingeschraubt, mit einer Deckschraube versehen und die Mundschleimhaut wieder geschlossen. Nach zwei bis drei Monaten ist das Implantat in der Regel eingeheilt und der geplante Zahnersatz kann darauf angefertigt werden.

4. Welche Arten von Zahnersatz gibt es?
Grundsätzlich kann auf Implantaten jeder Zahnersatz angefertigt werden wie auf eigenen natürlichen Zähnen. Auch Voll- und Teilprothesen können auf Implantaten befestigt werden, wenn der Halt schlecht ist.

5. Nachsorge und Haltbarkeit:
Wie bei natürlichen Zähnen ist bei Implantaten eine besonders gewissenhafte regelmäßige Zahn- und Mundpflege wichtig. Die Erfolgsrate bei Implantaten ist sehr hoch. Langzeitstudien belegen eine Erfolgsrate nach zehn Jahren Tragedauer über 95%, d.h. bei guter Mundhygiene können Implantate ein Leben lang halten.

6. Wie viel kostet ein Implantat?
Jeder Patient benötigt einen an seine Mundsituation angepassten Zahnersatz. Außerdem kann der Aufwand für eine Implantation verschieden groß sein. Aus diesem Grund lassen sich keine allgemeinen Richtwerte für die anfallenden Kosten nennen. In der Regel werden diese aber zum größten Teil von privaten Krankenversicherungen und Zahnzusatzversicherungen übernommen. Die gesetzlichen Krankenversicherungen übernehmen teilweise Kosten für den auf den Implantaten gefertigten Zahnersatz.
x